Goldrutenbekämpfung im Schwabener Moos

Tatkräftige Pflegeaktion mit anschließendem Mittagessen

Die Veranstaltung wurde bereits durchgeführt

am Samstag, den 07. Juli  von 9:00 bis 12:00 Uhr

mit dem Aktivkreis Umelt, Markt Schwaben und Josef Rüegg, LPV Ebersberg

 

Die Goldrute ist neben dem indischen (oder drüsigem) Springkraut und dem Riesenbärenklau eine invasive Art, die sich die letzten Jahre immer stärker ausbreitet. Sie verdrängt durch ihr üppiges Wachstum unsere heimische Flora und führt zu einer Artenverarmung in der Landschaft. Wir wollen durch eine gezielte Entnahme diesen Neophyten zurückdrängen und im Schwabener Moos der ursprünglichen Vegetation wieder eine Chance geben. Jede helfende Hand ist für diese Aktion willkommen. Nach getaner Arbeit gehen wir gemeinsam zum Mittagessen.